Holz ist ihre Leidenschaft

Holz Fuell_klein.jpg

Möbel nach Maß – dafür steht seit fast 40 Jahren die Schreinerei Wolfgang Füll in Hofheim-Diedenbergen. Die Devise lautet Planung, Fertigung und Ausführung aus einer Hand, und das Leistungsspektrum der Bau- und Möbelschreinerei ist breit: Es reicht von Einbaumöbeln und Sonderanfertigungen über den Innenausbau einschließlich Holzdecken und Parkettböden, den Einbau von Fenstern, Innentüren und Haustüren bis hin zu Sonnen- und Insektenschutz. Spezialleistungen wie Einbruchsicherung und ein Fenster-Reparaturservice einschließlich Rollläden runden das Profil des Unternehmens ab. Partner in Sachen Fenster und Türen aus Holz, Kunststoff und Aluminium ist seit 30 Jahren die Firma HBI aus dem norddeutschen Hemsbünde. Nicht nur für Privatkunden ist die Schreinerei im Einsatz, zu ihren Stärken zählt sie ausdrücklich auch die Fertigung von Schul- und Büromöbeln.

Daran wird auch die Veränderung in der Geschäftsführung zum 1. Januar 2016 nichts ändern. Nachdem der Gründer Wolfgang Füll in den Ruhestand gegangen ist und seine beiden Töchter die Schreinerei nicht übernehmen konnten, heißt der neue Inhaber Rolf Wackernagel. Die Kontinuität bleibt dadurch gewahrt, dass Wackernagel von 2001 bis 2004 Azubi in der Schreinerei war, in der Folge Geselle und auch als Schreiner-Meister ab 2012 dem Haus treu geblieben ist. Die Schreinerei Füll hat derzeit vier Angestellte und bildet seit 1980 regelmäßig junge Menschen im Tischlerhandwerk aus. Im kommenden Sommer wird wieder ein Azubi neu eingestellt.

Wer sich von der Schreinerei und ihren Mitarbeitern ein Bild machen möchte, dem bietet sich am Samstag, 9. April, die ideale Gelegenheit. Von 10 bis 17 Uhr steigt ein Tag der offenen Tür im Wickerer Weg 5.

 

Weitere Informationen

www.fuell.org

Tel. (0 61 92) 3 82 00